Lehre und Matura parallel absolvieren

Gehe ich weiter zur Schule oder absolviere ich eine Lehre? Eine große Entscheidung. Viele Jugendliche absolvieren beides parallel: Lehre mit Matura ermöglicht das.

Lehrausbildung und Berufsreifeprüfung: Das ist ein gutes Fundament für eine erfolgreiche Karriere. 

Mehr Qualifikation, mehr Chancen

Während der Lehrzeit besuchen die Teilnehmer die Vorbereitungskurse für die Berufsreifeprüfung (Matura). Um genügend Zeit für beide Ausbildungen zur Verfügung zu haben, besteht die Möglichkeit, die jeweilige Lehrzeit nach Vereinbarung um ein halbes Jahr zu verlängern. Der große Vorteil: Beide Qualifikationen in kürzerer Zeit - und alle Chancen im Berufs- und Ausbildungsleben.

Alle Fächer für eine vollwertige Matura

Die Matura wird in vier Fächern abgelegt:

  • Deutsch
  • Mathematik
  • lebende Fremdsprache (zumeist Englisch)
  • ein Fachbereich, der dem Lehrberuf entspricht.

Am Ende des Weges steht der Abschluss beider Ausbildungen - Gesellenbrief und Maturazeugnis. Spätestens dann hat sich der Fleiß der Absolventen gelohnt - und sie stehen im wahrsten Sinne des Wortes "mit beiden Beinen im Leben"´.

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zur Berufsreifeprüfung

Wie komme ich zur Lehre mit Matura?

Im Modell "Lehre mit Matura" werden alle Lehrlinge zugelassen, die in einem aufrechten Lehrverhältnis (mind. bis zur ersten Matura-Teilprüfung) stehen.

Über den genauen Ablauf informieren Sie die WIFIs und im Speziellen die WIFI-Bildungsberatung.

Hier finden Sie außerdem erste Hinweise zu Förderungen. Das Programm wird vom BMBWF gefördert. Die Lehre mit Matura Ausbildung ist kostenlos, solange die Teilnehmer/innen im Förderprojekt sind.