Computerkompetenz mit Zertifikat

Die meiste Arbeit passiert am Computer. Wir schreiben E-Mails statt Geschäftsbriefen, archivieren Akten elektronisch. Rechnungen werden online überwiesen und nicht erst am Schalter in der Bank. Deshalb brauchen Unternehmen Mitarbeiter/innen, die den PC und das Internet effizient verwenden können. Mit dem Computerführerschein ECDL (European Computer Driving Licence) können Sie sich diese Qualifikationen erwerben - und einfach nachweisen.

Kompaktes, praxisnahes IT-Wissen

Dabei geht es nicht nur um IT-Grundlagen, sondern auch um die Feinheiten von Textverarbeitungs und Kalkulationssoftware. Sie lösen praktische Beispiele, wie sie im Arbeitsalltag jederzeit vorkommen kommen. Dadurch werden Sie bestens auf Ihre Prüfung zum Computerführerschein vorbereitet.

ECDL-Stufen: Base, Standard, Advanced

Das Programm ist umfangreich. Damit Sie trotzdem flexibel bleiben, können Sie den Kurs zum ECDL-Computerführerschein in mehreren Modulen absolvieren:

  • ECDL Base

    Für Anfänger/innen: Im Kurs ECDL Base erlernen Sie den grundlegenden Umgang mit Office-Software sowie Online-Grundlagen: Sicher durchs Internet bewegen, Browser-Einstellungen treffen, effizient nach Informationen suchen, in Social Media, Foren und Communities kommunizieren. Ideal für Wieder-Einsteiger/innen und Umsteiger/innen!

  • ECDL Standard

    Der Kurs ECDL Standard macht Sie fit für Herausforderungen des Berufsalltags: Sie beschäftigen sich mit Präsentationen in Powerpoint, aber auch mit Themen wie IT-Sicherheit und Online-Zusammenarbeit.

  • ECDL Advanced

    An Fortgeschrittene richtet sich der Kurs ECDL Advanced: Sie perfektionieren Ihre Textverarbeitungs- und Kalkulations-Skills.

International anerkannter Computerführerschein

Die Zertifikate sind international anerkannt – und ein wertvoller Nachweis Ihrer PC-Fitness. Vor allem gewinnen Sie aber Sicherheit im Umgang mit dem PC, die sich ab dem ersten Arbeitstag bezahlt macht.