Das sagen einige der Kunden über WIFI International

„Als traditionsreiches und wettbewerbsstarkes Unternehmen der europäischen Holzindustrie ist uns die Qualifikation unser Mitarbeiter besonders wichtig. Seit 2017 schult WIFI International die Abteilungs- und Schichtleiter unserer tschechischen Niederlassungen. Mit Führungskräftetrainings konnten wir die Kommunikation der Mitarbeiter innerhalb des Konzerns stark verbessern. Die WIFI Weiterbildung bereitet unsere tschechischen Mitarbeiter auf die ständig wachsenden Anforderungen bestens vor. Weitere Trainings mit WIFI International sind geplant.“

Sarah Kathrein, Personalentwicklung
Pfeifer Holding GmbH

pfeifer holding.jpg


"Wir haben mit WIFI International maßgeschneiderte firmeninterne Trainings für den Verkauf sowie Coachings für unsere Führungskräfte in unseren Niederlassungen in Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Serbien, Slowenien, Tschechien und Ungarn durchgeführt. Am Ende wurde ein gleich hohes Trainingsniveau erreicht, jedoch abgestimmt auf die Größe und Besonderheit jeder einzelnen Niederlassung. Wir konnten erfolgreich auf die Expertise des WIFI International und des WIFI-Netzwerkes in CEE bauen."

Christian Sperr
Geschäftsführer 
Baustoff + Metall GmbH

logo-baustoff-metall.jpg

Mit WIFI International fanden wir einen nachhaltigen Trainingspartner für unser Werk in Derventa, Bosnien Herzegowina. Unsere bosnischen Mitarbeiter wurden zu kompetenten Fachkräften in den Bereichen CNC-Drehen und -Fräsen, CAD/CAM, der CNC-Software CAMWorks und Zerspanungstechnik qualifiziert. Zusätzlich wurden auch MIG-/MAG- und TIG-/WIG-Schweißtrainings mit anschließender ISO-Zertifizierung durchgeführt. Alle Trainings fanden mit technischen WIFI-Experten in der Landessprache direkt im Werk statt. Die Teilnehmer konnten Ihre neu erworbenen Kenntnisse sofort im eigenen Werk erfolgreich einsetzen."


Angela Auer
Prokuristin, Geschäftsleitung
Digital Elektronik  

 

digital elektronik.jpg

"Das WIFI International ist ein hervorragender Partner bei der Qualifizierung und Unterstützung unserer Lehrlingsausbilder und Mentoren in den Niederlassungen der Pappas Holding GmbH in Ungarn. Wir schätzen die ausgesprochen professionelle Zusammenarbeit sehr, und profitieren stark vom langjährigen Know-how des WIFI im Bereich Lehrlingsausbildung und Qualifizierung von Fachkräften im internationalen Kontext."


Mag. Stephan Handstanger
Personalentwickler
Pappas Holding GmbH

Pappas.jpg

„Die Ausbildung und die zugehörige Zertifizierung befähigt unsere Trainer, die Seminare lebendig zu gestalten und nachhaltig Wirkung zu erzielen. Und diese Effizienz- und Qualitätssteigerung im Training erhöht nachweisbar die Wirksamkeit und Umsetzung im Unternehmen.“


Leiter Personalentwicklung
Mag. Raimund Lainer
SPAR AUSTRIA INTERNATIONAL AG, Österreich

 

„Die VNT WIFI Akademie ist ein nachhaltiger Garant für unsere organisatorische Qualitätsstrategie „QUALITY FOR THE BEST“.“ 

CFO Geschäftsführer
Christian Kallinger, MBA                               
VNT Automotive Gruppe, Ungarn                            

           

„Wir haben uns für WIFI International als Weiterbildungspartner entschieden, weil wir die Professionalität der Schulungen schon aus Österreich kannten. Und ich muss sagen, eine so hohe Qualität hatten wir noch nie! Die Rückmeldungen waren geradezu euphorisch! Lebenslanges Lernen und gut ausgebildete Führungskräfte sind aus unserer Erfahrung ein absolutes Erfolgskriterium.“


Vizepräsident Human Capital
Mag. Bernhard Reisner
MIBA AG und MIBA Sinter Slovakia S.r.o., Österreich und Slowakei

„Logistik ist ein people’s business, daher ist uns die kontinuierliche Weiterbildung unserer Mitarbeiter/innen ein großes Anliegen. Mit WIFI International haben wir einen professionellen und verlässlichen Partner, der hohe Qualität in der jeweiligen Muttersprache vor Ort anbietet. Das Feedback unserer Personalentwickler/innen und Teilnehmer/innen ist durchwegs ausgezeichnet.“


Leiterin HRD Region East
Monika Mandl
Gebrüder Weiss Gesellschaft m.b.H., Österreich

 

„WIFI Romania-Trainer sind professionell und erfahren. Ihre speziellen kommunikativen Fähigkeiten, modernen Techniken und die Interaktivität während des Trainings waren für die Teilnehmer sehr wichtig. Sie haben enorm von der Management-Ausbildung profitiert und werden ihr Fachwissen in Zukunft nachhaltig anwenden können.“ 

Stv. HR-Akademie-Leiterin
Mihaela Lefter
DB Schenker Romtrans, Rumänien

„Wichtig war uns, einen Partner zu finden, der dieses überregionale EDV-Schulungsprojekt in allen Ländern professionell und auf gleichem Niveau garantieren kann. Bei der Ausschreibung hat sich das WIFI darüber hinaus als preisleistungsbester Anbieter präsentiert.“

Bereichsleiter IT-Infrastruktur und Rechenzentrum
Dr. Alexander Dusch
ERGO Versicherung, Wien

 

„Die Zusammenarbeit mit einem externen Erwachsenenbildungspartner ist sehr wichtig. Wir hatten Glück, dass wir dafür WIFI Croatia gewinnen konnten. Kroatische Trainer haben eine vollkommen andere Herangehensweise, sodass die Zusammenarbeit hervorragend funktioniert.

Vorstandsmitglied
Tanja Krasulja
UNIQA, Kroatien

 

„Unsere rumänische Produktionsstätte wächst gerade sehr stark. Die modernen Führungsmethoden, die unsere Mitarbeiter im WIFI-Training kennenlernten und die Zertifizierung zur „Qualifizierten Führungskraft“ führten dazu, dass sie flexibel und sicher ihre neue Rolle leben und als Team erfolgreich sind.“

Geschäftsführer
Harald Slamanig
HOBAS Rohre GmbH, Österreich und HOBAS Pipe Systems SRL, Rumänien

„Wir planten, unsere Aufzugservicetechniker und Manager in 6 CEE/SEE-Ländern zu schulen. Mit WIFI International fanden wir einen Partner, der das Training in all diesen Ländern in derselben hohen Qualität ausrollen konnte und die speziellen Herausforderungen des Technikerberufs verstand. WIFI wurde ein Langzeit-Trainingspartner von ThyssenKrupp.“

HR-Managerin Osteuropa, Russland/Kasachstan
Lyudmila Shvetsova
ThyssenKrupp Elevator, Moskau

„Wenn wir unsere Kunden so pflegen, wie WIFI Bulgarien uns als Teilnehmer gepflegt hat, werden wir sicher eines der besten kundenorientierten Unternehmen auf dem Markt.“

Finanzchef
Atanas Buglov
WIENERBERGER Bulgaria, Bulgarien